Verkehrsminister Hermann zu Gratis-ÖPNV: Wenn der Bund zahlt

Stuttgart (dpa) – Kostenloser Nahverkehr ist für Baden-Württembergs Ressortchef Winfried Hermann nur mit viel Geld vom Bund umsetzbar. «ÖPNV zum Nulltarif würden die Kommunen nur mit tatkräftiger finanzieller Unterstützung durch den Bund anbieten können», sagte er in Stuttgart. Im Kampf gegen schlechte Luft kann sich die Bundesregierung vorstellen, in fünf Städten kostenlosen öffentlichen Nahverkehr zu testen. Mannheim, Reutlingen und Herrenberg sowie Bonn und Essen könnten demnach Modellkommunen für Luftreinhaltung werden.

13.02.2018, 16:43 Uhr
EZintern-Ticker
Das ist erlaubt: Links der Emder Zeitung, gepostet auf Facebook.

Zeitungsberichte kopieren und verbreiten: Erlaubt?

Immer wieder kommen Anfragen. Hier sind...

Firmenblog-Ticker
Mit diesem Fahrzeug, seinem Servicemobil, ist Andreas Matzniak zu den Kunden unterwegs.
Anzeige

Neuer Kundendienst für Hausgeräte

Kundendienst Andreas Matzniak bietet...