Dreck am Traumschiff

Beim Durchspülen einer Leitung wurde die Außenfassade der "Norwegian Joy" verschmutzt.

Dreck an Deck: Das neue Traumschiff der Meyer-Werft. Foto: privat

Papenburg. Da kam, anders als im Namen des neuen Kreuzfahrtschiffs, keine Freude auf: Beim Durchspülen einer Feuerlöschleitung an Bord des Meyer-Neubaus „Norwegian Joy” in Papenburg geriet verschmutztes Hafenwasser an die Bordwand des Schiffs. Beim Zurückpumpen war das schlickhaltige Wasser durch den ungünstigen Wind an die Steuerbordseite gespritzt. Der in wenigen Tagen anstehenden Emsüberführung (der genaue Termin steht noch nicht fest) soll das Malheur keinen Abbruch tun.

21.03.2017, 00:05 Uhr
EZintern-Ticker
Firmenblog-Ticker
Solange es schöne Bekleidung gibt, macht sie beruflich weiter: Inhaberin Edda Faerber im Emder Geschäft von „efeé”.
Anzeige

Ob rot, blau oder grau...

Zehnjähriges Bestehen von „efeé” wird...

Die Leichtautos von Microcars machen auch optisch etwas her. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen.
Anzeige

Im Leichtauto durch den Frühling

Microcars sind bereits ab 16 Jahren...