Ukrainisches Topteam gewinnt ESL One in Köln

Deutsches Team "BIG Clan" schaffte es beim besucherstärksten Counter-Strike-Turnier der Welt erstmals in das Endspiel

15 000 Zuschauer verfolgen das besucherstärkste Counter-Strike-Turnier der Welt in Köln live vor Ort. Foto: dpa

Köln. Am Ende ist der ganz große Triumph ausgeblieben, doch trotzdem war das Auftreten des deutschen Teams „BIG Clan” (BIG) bei der ESL One in Köln die große Überraschung. Zum ersten Mal in der Historie des weltweit besucherstärksten Turniers im Computerspiel „Counter Strike: Global Offensive” (CS:GO) schaffte es ein heimisches Team in die Runde der besten acht. Und nicht nur das: Mit einer beeindruckenden Leistung über die drei Turniertage hinweg spielte sich das Team bis ins Finale. Dort unterlag es dem ukrainischen Topteam „Natus Vincere” (NaVi) mit 3:1.

Den kompletten Spielbericht vom Finale der ESL One lesen Sie morgen (9. Juli 2018) im ePaper oder der gedruckten Ausgabe der Emder Zeitung. Außerdem die Diskussion: Ist E-Sport tatsächlich ein Sport?

08.07.2018, 21:31 Uhr