Marterer im Achtelfinale von Stuttgart
Maximilian Marterer aus Deutschland spielt gegen den Kroaten Viktor Galovic eine Rückhand. Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) – French-Open-Achtelfinalist Maximilian Marterer hat mit einem Dreisatzsieg sein Erstrunden-Aus beim Rasen-Tennisturnier in Stuttgart abgewendet. Der 22-jährige Nürnberger setzte sich mit 3:6, 6:4, 6:1 gegen den Kroaten Viktor Galovic durch.

Nach anfänglichen Problemen gegen den Außenseiter fand Marterer besser in die Partie und ließ nach dem Break zum Satzausgleich nur noch einen Spielgewinn seines Kontrahenten zu.

Nach 1:34 Stunden feierte er bei seiner dritten Teilnahme in Stuttgart seinen ersten Sieg und zog als vierter Deutscher ins Achtelfinale ein. Dort trifft der Weltranglisten-50. auf den australischen Mitfavoriten Nick Kyrgios.

In Paris hatte Marterer mit dem Einzug in die Runde der besten 16 überrascht und war erst vom späteren Sieger Rafael Nadal aus Spanien gestoppt worden. Marterers Erstrundenpartie beim mit 729 340 Euro dotierten Turnier in Stuttgart war am Dienstag wegen Regens auf Mittwoch verschoben worden.

13.06.2018, 14:26 Uhr
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...

Haben in zehn Jahren viel erreicht: die Inhaber und Geschäftsführer Christof Zuber und Marcus Scholz.
Anzeige

Von Emden aus in die Welt

Weitere Firmenstandorte in den USA und...