Eine Pause vom harten Alltag

Sieben Teams spielten beim 22. Fußballturnier des Tagesaufenthaltes Emden mit.

Beim 22. Fußballtunier spielten in der Sporthalle des Max-Windmüller-Gymnasiums sieben Teams.

Emden. In der Gesellschaft gelten Obdachlose und Flüchtlinge gemeinhin als „die Schwachen”. Dass dieses Pauschalurteil nicht der Wahrheit entspricht, haben gestern die Teilnehmer des 22. Fußballturniers des Tagesaufenthaltes Emden bewiesen. In der Halle des Max-Windmüller-Gymnasiums machten die Kicker auf dem Spielfeld nämlich eine richtig starke Figur.

12.10.2017, 15:50 Uhr
EZintern-Ticker
Will man Drohnen im Flug fotografieren, muss man selbst in die Luft gehen. Oder in den großen Konferenzraum der Emder Zeitung in der ersten Etage, so wie unser Kollege Suntke Pendzich.

Es ist zum in-die-Luft-gehen

Seit fast zwei Jahren arbeitet die...

Firmenblog-Ticker
„Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen”: das Team der SCHINDLERGmbH.
Anzeige

Sicherheit im Fokus

Infoveranstaltung am Donnerstag, 18....