54er Weltmeister Schäfer unter großer Anteilnahme beigesetzt

Köln (dpa) – Unter großer Anteilnahme ist Hans Schäfer in seiner Heimatstadt Köln beigesetzt worden. Die Trauerfeier für den vor einer Woche im Alter von 90 Jahren gestorbenen Fußball-Weltmeister von 1954 in einer Kirche im Stadtteil Lindenthal war geladenen Gästen vorbehalten. BAP-Frontsänger Wolfgang Niedecken sang gemeinsam mit der Kölner Mundartband Bläck Fööss einige Titel. Anschließend erfolgte die Beisetzung auf dem Kölner Südfriedhof. Zahlreiche Prominente, Freunde und Weggefährten gaben Schäfer das letzte Geleit.

14.11.2017, 14:10 Uhr