EZintern
Zwangspause beendet

Sonntagsblätter unter einem großen Dach

Nach einer Corona-Zwangspause wieder im Briefkasten: das Sonntagsblatt für Ostfriesland. Die Wochenzeitungen präsentieren sich ab sofort unter der Nordwest-Marke. Insgesamt gibt es eine Auflage 361 400 Exemplaren.

Von Udo Hippen

Aurich/Emden. Die Vorfreude ist ihm anzumerken. Geschäftsführer Michael Hinners verfolgt die Produktion vom Sonntagsblatt genau. Genauer als sonst. „Das ist schon eine besondere Ausgabe“, erklärt er im Gespräch mit Blick auf die zurückliegende Zwangspause. „Das hat es in der mehr als 25-jährigen Geschichte nicht gegeben.“ Vier Wochen lang erschien das Sonntagsblatt nicht in gedruckter Form ­– nur online. Das hat jetzt ein Ende: Zur Online-Ausgabe liegt jetzt auch wieder das gedruckte Sonntagsblatt im Briefkasten. „Das freut uns sehr“, betont der Geschäftsführer.

Mit der Neuauflage der Wochenzeitung geht auch eine Neuerung einher. Das Sonntagsblatt erscheint jetzt unter einem neuen Dach in einer großen Marken-Familie. Nordwest-Sonntagsblatt heißt es jetzt und vereint Sonntagszeitungen in der Stadt sowie im Landkreis Oldenburg, im Ammerland, in der Wesermarsch und natürlich in Ostfriesland. Dabei erreichen die Nordwest-Sonntagsblätter eine Gesamt-Auflage von 361 400 Exemplaren und sind von der Samtgemeinde Harpstedt bis zur Nordseeküste vertreten.

„Das macht uns stolz, Teil dieser großen Marken-Familie zu sein“, sagt Hinners und richtet seinen Blick auf den großen Kreis der Verbreitung. „Für unsere Geschäftskunden ergeben sich daraus völlig neue Möglichkeiten, über unsere Nordwest-Sonntagsblätter Kunden-Kontakte zu knüpfen.“ Profiteure des Verbundes sind außerdem die Redaktionen, die sich thematisch breiter und inhaltlich noch vielfältiger aufgestellt sehen. „Wir können unseren Lesern jetzt ganz andere Inhalte präsentieren“, freut sich der Geschäftsführer über die Gemeinschaft.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN