Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Deutschlands Innenminister Horst Seehofer (CSU) trafen sich heute in Wien. Foto: dpa

Österreich und Deutschland wollen Mittelmeer-Route schließen

Innenminister Seehofer schlägt eine Brücke zu einer Lösung - mit einem gemeinsamen neuen Ziel.

In wenigen Tagen will der Staatsschutzsenat des Münchner Oberlandesgerichts das Urteil gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte im NSU-Prozess verkünden. Foto: dpa

Welche Rätsel bleiben nach dem NSU-Prozess?

Auch kurz vor dem Ende des NSU-Prozesses sind wichtige Fragen nicht beantwortet. Das ist vor allem für die Familien der Mordopfer schmerzlich

Foto: dpa

Was Sie zum Asylkompromiss wissen müssen

Erleichterung und Erschöpfung. Diese Koalition macht sich nichts leicht, schon gar nicht CDU und CSU. "Habemus Einigung", heißt es nun. Aber der Kompromiss im Asylstreit hat noch einige Tücken.

Archivbild vom 20. Juni: Beate Zschäpe, Angeklagte, wartet im Oberlandesgericht München auf die Fortsetzung des NSU-Prozesses. Foto: dpa

NSU-Prozess vor dem Ende: Urteil am 11. Juli

Nach mehr als fünf Jahren geht der Prozess um die beispiellose Mordserie des rechtsextrem motivierten NSU-Terrors zu Ende. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe hat sich in ihrem letzten Wort erneut zu den Verbrechen geäußert.

Symbolfoto: dpa

Merkel und Seehofer zu Krisengespräch bei Schäuble

Eine Lösung der Regierungskrise in Berlin ist weiter ungewiss. Nun greift der Bundestagspräsident in den heftigen Streit zwischen der Kanzlerin und ihrem Innenminister ein.

Foto: dpa

SPD will noch heute einen Krisengipfel der Koalition

Die SPD ist bisher Zuschauer im Asylstreit zwischen CDU und CSU. Jetzt will sie mitreden. „So wie es jetzt läuft, kann es nicht weitergehen“, sagt Parteichefin Nahles.

Bild: dpa

Unionsstreit: Letzter Einigungsversuch geplant

Dramatische Tage bei CSU und CDU in München und Berlin: Im Asylstreit bietet CSU-Chef und Innenminister Seehofer erst seinen Rücktritt an. Dann tritt er davon wieder etwas zurück. Ob heute eine Entscheidung fällt?

Ein Fahrverbotsschild für Lastwagen mit Diesel-Motor bis Euro 5 wird in Hamburg aufgehängt. Foto: Daniel Bockwoldt

Ohne Dieselfahrverbote für eine saubere Luft sorgen

Die Städte wollen unter anderem Buslinien auf Elektrobusse umstellen oder die Verkehrsführung ändern. Auch eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist im Gespräch.

In Niedersachsen bleibt jedes 40. Kind sitzen. Foto: Franziska Kraufmann

Jedes 40. Kind bleibt in Niedersachsen sitzen

Nach einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes mussten 2,5 Prozent aller Schüler die Klasse wiederholen.

In Niedersachsen soll es kein Schulfach für Ernährung geben. Foto: Ralf Hirschberger

Landesregierung lehnt Schulfach Ernährung ab

Die Thematik soll laut Kultusministerium bei Themenwochen und Projekten behandelt werden.