Zwei Jugendliche bei Unfall in Westrhauderfehn verunglückt

Am Samstagmorgen stürzte ein Mercedes kopfüber in den Kanal.

Bei einem Unfall in Westrhauderfehn sind zwei junge Männer ums Leben gekommen.

wWestrhauderfehn. Bei einem Autounfall in Westrhauderfehn sind am Samstag in den frühen Morgenstunden zwei Jugendliche ums Leben gekommen. Die beiden 14- und 15-Jährigen Insassen des Mercedes waren gegen 4 Uhr kopfüber in den Kanal gestürzt. Der jüngere der Beiden hatte den Mercedes von seinen Eltern entwendet.

Der Mercedes wurde mit Hilfe eines Kranes der Feuerwehr aus dem Wasser gehoben. Weil weder der Polizei noch der Feuerwehr bekannt waren, ob weitere Insassen im Auto waren, durchsuchten die Einsatzkräfte den Unfallort am Kanal. Glücklicherweise fanden sie keine weiteren Opfer.

Wie es zu dem Unfall am Kreisel in Westrhauderfehn gekommen war und wie lange das Auto unbemerkt im Kanal gelegen hatte, konnte zunächst nicht festgestellt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dazu laufen. Im weiteren Einsatzverlauf wurden noch zwei Notfallseelsorger zur Einsatzstelle angefordert.

Nach diesem schrecklichen Einsatz, der nach rund zwei Stunden beendet war, kamen alle Beteiligten Kräfte noch zu einer Andacht im Feuerwehrhaus Westrhauderfehn zusammen.

13.01.2018, 15:24 Uhr
Über den Autor
Patrick van Hove Volontär Redaktion bei der EZ seit: 2015
Telefon: 04921-8900414