Nach Unfall: A31 war gesperrt

Am Montagmorgen krachte es nahe der Anschlussstelle Neermoor. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Neermor/Emden. Wegen eines Unfalls mit fünf beteiligten Fahrzeugen hat sich am Montagmorgen auf der Autobahn 31 in Fahrtrichtung Emden ein kilometerlanger Stau gebildet. Die Fahrbahn war rund eine Stunde lang gesperrt. Es krachte gegen 7 Uhr im Baustellenbereich Neermoor, wie die Polizei mitteilte. Autofahrer wurden gebeten, die Strecke weiträumig zu umfahren.

11.02.2019, 08:49 Uhr