Feuer in Reithalle ausgebrochen

Bei dem Brand in Aschendorf entstand ein Sachschaden von etwa 50 000 Euro. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt.

In einem Reitstall in Aschendorf ist am frühen Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Foto: Paul Zinken

Papenburg. Am frühen Dienstagmorgen ist es in einem Reitstall an der Waldseestraße in Aschendorf zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Ein Zeuge war gegen 3.45 Uhr auf das Feuer aufmerksam geworden und hatte umgehend die Feuerwehr verständigt. Die 25 Einsatzkräfte aus Aschendorf konnten die Flammen schnell ablöschen und ein Übergreifen auf das gesamte Gebäude verhindern. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu Brandursache aufgenommen. Auch eine Brandstiftung wird nach aktuellem Stand als mögliche Ursache nicht ausgeschlossen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (04961) 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

13.03.2018, 09:46 Uhr
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Experte Albert Peters bei der Arbeit, denn die Nachfrage nach Abdichtungslösungen ist groß.  EZ-Bilder: OK/ Hein
Anzeige

Schluss mit feuchten Wänden & Co.

Auch um nasse Keller kümmert sich die...

Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...