Landkreis Wittmund
Geschäftsbericht vorgestellt

NV: Wetter verhagelt nicht Geschäftsjahr

Der regionale Versicherer berichtet von guten Zahlen des abgelaufenen Jahres.

Neuharlingersiel. Gegenüber 2017 sind die Hagelschäden im Geschäftsjahr 2018 bundesweit wieder gesunken. Der Schadenaufwand aller Hagelversicherer sank so im vergangenen Jahr um 36,87 Prozent. Rückläufig ist bundesweit ebenfalls die Zahl der Verträge, die 2018 um 3,56 Prozent auf 240 661 zurückging. Die Beitragseinnahmen aller Hagelversicherer stiegen allerdings um 3,03 Prozent auf 204,85 Millionen Euro.

Entsprechend des bundesweiten Trends ist das 133. Geschäftsjahr der NV-Hagel ruhig verlaufen. Mit dem Neugeschäft ist die NV-Hagel auch im letzten Jahr sehr zufrieden. Das teilt der regionale Versicherer jetzt in einer Pressemitteilung mit. Zwar sei die Zahl der Neuverträge mit 20 (Vorjahr 21) leicht gesunken, die neu versicherte Fläche habe aber mit 809 Hektar und damit 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden können. Die Versicherungssumme der Neuverträge sei um 31 Prozent auf 1 467 865 Euro gestiegen.

Die Gesamtzahl der bestehenden Verträge im Geschäftsjahr 2018 habe sich um neun Verträge auf 695 (plus 1,3 Prozent) gesteigert, während die versicherte Fläche um etwa vier Prozent auf 17 447 ha (Vorjahr 16 782 ha) angestiegen sei. Besonders erfreulich für die NV-Hagel: die Gesamtversicherungssumme sei gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent auf 28,47 Millionen Euro gestiegen.

Der Schadenaufwand sei im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken. Während 2017 aufgrund der außergewöhnlichen Schadenereignisse noch 401 226 Euro reguliert werden mussten, betrügen die Schadenaufwendungen für 2018 24 367,63 Euro. Das entspreche einem Rückgang von mehr als 93 Prozent.

Aufgrund des sehr guten Schadenverlaufs und der erneuten Steigerung der Gesamtversicherungssumme konnte für das Geschäftsjahr 2018 ein Gewinn von 100 262,50 Euro erzielt werden. Der Gewinn wurde der Verlustrücklage zugeführt, die nun 615 387,69 Euro beträgt.

Auf der Mitgliedervertreterversammlung präsentierte NV-Vorstandsvorsitzender Arend Arends diese Geschäftszahlen aus dem Jubiläumsjahr und das versicherungstechnische Ergebnis, das um 1,6 Millionen Euro anstieg. „Das ist das beste Ergebnis seit acht Jahren“, so Arends. Die Mitgliederzahl stieg um 21 552 (Vorjahr 19 220) auf jetzt 296 996 (plus 7,8 Prozent).

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN