Landkreis Wittmund
Feuerwehr-Einsatz

Neun Menschen nach Feuer im Keller im Krankenhaus

Der Brand in einem Mehrparteinhaus verursachte einen hohen Schaden. Laut Polizei besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Wittmund. In einem Wohnhaus in Wittmund ist es am Dienstagabend zu einem Brand gekommen. Nach ersten Erkenntnissen brach in der Straße Am Schützenplatz im Keller eines dortigen Mehrparteienhauses ein Feuer aus.

Bewohner entdeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Die Hausbewohner wurden aus ihren Wohnungen evakuiert. Neun Menschen wurden wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge im fünfstelligen Bereich.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung. Personen, die am Dienstag in der Zeit zwischen 23 Uhr und 24 Uhr in dem Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04462 9110.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN