Landkreis Wittmund
Feuerwehr-Einsatz

84-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verbrennungen

Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Schuppenbrand in Wittmund.

Burhafe. Bei einem Schuppenbrand in Burhafe ist am Donnerstag gegen 13.30 Uhr ein 84-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann entfernte auf seinem Grundstück offenbar mit Feuer Unkraut an einem Stallgebäude. Aus noch ungeklärter Ursache gerieten dabei auch der Stall und seine Kleidung in Brand, berichtete die Polizei. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein Nachbar bemerkte die Rauchsäule und informierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr löschte den Brand in kurzer Zeit. Aufgrund der schwerwiegenden Verbrennungen wurde der 84-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in den Niederlanden geflogen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN