Landkreis Wittmund
Blaulicht

33-Jähriger nach schwerem Unfall in Eversmeer gestorben

Ein 70-Jähriger und eine 66-Jährige wurden schwer verletzt.

Eversmeer. Auf dem Königsweg in Eversmeer ist es am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 33-jähriger Mann war dabei lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, starb der Mann noch am Dienstagnachmittag im Krankenhaus.

Der Fahrer eines Mercedes war gegen 13.30 Uhr in Richtung Südarle unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß er frontal mit einem Pkw-Gespann, bestehend aus einem Opel und Anhänger, zusammen. Das Gespann geriet in einen Straßengraben. Der 33-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in einen Klinik geflogen werden musste. Der 70 Jahre alte Opel-Fahrer und seine 66 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Der entstandene Gesamtschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei etwa 30 000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehr Westerholt/Ochtersum, drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, ein Notarzt und die Untere Wasserbehörde des Landkreises Wittmund.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN