Landkreis Wittmund
Massiver Mitgliederschwund

20 Feuerwehrleute quittieren ihren Dienst

Mehrere Fehltritte sollen zu den Austritten bei der Wittmunder Ortsfeuerwehr geführt haben.

Wittmund. Die Ortsfeuerwehr in Wittmund hat einen massiven Mitgliederschwund zu verzeichenen. 20 Feuerwehrleute auf einen Schlag quittierten ihren Dienst. "Aus unserer Sicht ist das kameradschaftliche Verhältnis sowie das Vertrauen zu einzelnen Personen innerhalb des Stadtkommandos zerstört", begründete die Feuerwehr die Austritte in einer Mitteilung am Dienstag. Diverse, über Jahre hinweg angehäufte, menschliche Fehltritte und Entscheidungen gegenüber der Ortsfeuerwehr hätten für jeden persönlich zum Austritt geführt.

In der Mitteilung weist die Feuerwehr darauf hin, dass die Entscheidung, dass der Gerätewagen Messtechnik nicht mehr durch die Ortsfeuerwehr besetzt wird, unabhängig von den Austritten gefällt wurde. Die Stadt Wittmund legte dies zusammen mit dem Stadtbrandmeister und den Ortsbrandmeistern bereits Monate zuvor fest.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN