Landkreis Leer
Schwerer Unfall

Zugunfall bei Filsum

Ein Zug ist am Dienstagabend mit einem Auto zusammen gestoßen.

Filsum. Ein 47-Jähriger ist am Dienstagabend mit seinem Auto auf einem Bahnübergang bei Filsum mit einem Zug kollidiert. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Lebensgefahr bestand demnach nicht. Die Insassen des Personenzugs seien nicht verletzt worden. Den Angaben zufolge war der 47-Jährige aus Filsum kommend in Richtung Leer unterwegs. Gegen 18.30 kam es zu dem Zusammenstoß. Die Schranke sei zum Unfallzeitpunkt geschlossen gewesen, das Auto habe diese durchbrochen. Die genaue Unfallursache ist bisher unklar. Die Bahnstrecke zwischen Leer und Oldenburg wurde vorübergehend gesperrt. Die Bahn richtete einen Schienenersatzverkehr ein.
Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN