Landkreis Leer
Zwei Männer und eine Frau in U-Haft

Verdächtige nach Tankstellenraub festgenommen

Nach einem Überfall auf eine Leeraner Tankstelle am Sonntagabend hat die Polizei nun drei Menschen einem Haftrichter vorgeführt.

Leer. Nach einem Tankstellenraub in Leer hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Sie stehen in Verdacht, am Sonntagabend gegen 22 Uhr eine Tankstelle in der Hauptstraße in Leer ausgeraubt zu haben.

Wie die Polizeiinspektion Emden/Leer und die Staatsanwaltschaft Aurich mitteilen, betraten zwei Männer die Tankstelle und verlangten unter Vorhalt eines Messers, dass der Mitarbeiter die Kasse öffnet. Sie erbeuteten einen vierstelligen Bargeldbetrag und flüchteten anschließend.

Die Polizei leitete eine Fahndung anhand einer Personenbeschreibung ein. In der näheren Umgebung der Tanstelle nahmen die Beamten die mutmaßlichen Täter fest. Dabei stellte die Polizei die mutmaßliche Tatwaffe sowie das erbeutete Bargeld sicher.

Am Montagnachmittag wurden die drei Tatverdächtigen schließlich dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen alle drei Untersuchungshaft an. Die beiden Männer und die Frau sind zwischen 19 und 25 Jahre alt.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN