Landkreis Leer
Verkehrsgeschehen

Nach Unfall auf A 28: Oldenburgerin schwer verletzt

Die 41-jährige Frau kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei.

Brinkum. Bei einem Unfall auf der Autobahn 28 ist eine 41-jährige Frau aus Oldenburg schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Filsum und Leer-Ost.

Die 41-Jährige war mit ihrem Kia Rio in Richtung Leer unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sie prallte gegen einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei, der auf dem Standstreifen abgestellt war. Das Auto der Frau geriet ins Schleudern, überschlug sich und kam in der Böschung neben der Fahrbahn zum Stillstand. Die Fahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

An den beteiligten Fahrzeugen sowie n der Außenschutzplanke waren Sachschäden zu verzeichnen. Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des Autos. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergung richteten die Polizisten eine halbseitige Fahrbahnsperrung ein. Infolgedessen kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN