Landkreis Leer
Corona-Krise

In Leer gibt es Lebensmittel am Fenster

Ausgabe alle fünf Minuten: Auf die Unterstützung der Tafel sind viele Menschen in Ostfriesland angewiesen

Nathalie Langer Und Tobias Göttler

Leer. Pausenlos klingelt das Telefon bei der Leeraner Tafel. Seit dieser Woche bietet das Team wieder eine Lebensmittelausgabe an. Der Bedarf nach frischem Gemüse, Eiern und Brötchen in dieser Zeit ist groß, sagt der stellvertretende Leiter Timm Kröger (56). Immer könne man nicht alle Wünsche erfüllen. Gut zwei Wochen hatte die Tafel in Leer geschlossen. Jetzt ist der Andrang groß. Wer vorher anruft, kann zu einer bestimmten Zeit seine gepackte Tüte in der Friesenstraße 66 in Leer abholen.

„Das Angebot wird schon jetzt sehr gut angenommen“, sagt Kröger über den Verlauf der ersten Woche. Normalerweise würden die Leeraner auch eine Ausgabe in Moormerland anbieten. Durch die Coronakrise ist dies derzeit jedoch nicht möglich. „Jetzt rufen auch die Menschen aus dem Umkreis bei uns an und wollen Lebensmittel abholen“, sagt der 56-Jährige. In der Zeit von 11.30 bis 13 Uhr ist wochentags die Ausgabe in Leer. Im Fünf-Minuten-Takt können Abholer durch ein Fenster der Caritas-Einrichtung ihre Tüte entgegen nehmen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 4. April sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN