Landkreis Leer
Feuerwehr-Einsatz in Rhauderfehn

Gasleck in Mehrfamilienhaus

Die Konzentration des Gases war ungefährlich.

Rhauderfehn. Nachdem Anwohner einen Gasgeruch in einem Mehrfamilienhaus festgestellt hatten, rückte die Feuerwehr Westrhauderfehn am Montagabend in die 1. Südwieke in Rhauderfehn aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren alle Bewohner bereits außerhalb des Hauses. Eine erste Gas-Messung der Feuerwehr ergab nichts. Der ebenfalls alarmierte Energieversorger konnte mit einem deutlich feinerem Messgerät dann ein minimales Leck an der Gasleitung feststellen. Die Konzentration war noch ungefährlich, so die Feuerwehr. Die Gasversorgung wurde abgestellt und den Bewohnern empfohlen, eine Heizungsbaufirma zu beauftragen. Da einige Bewohner über Beschwerden klagten, wurde vorsorglich der Rettungsdienst hinzugezogen. Nach den Untersuchungen vor Ort waren aber keine weiteren Behandlungen erforderlich.
Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

Anzeige