Landkreis Leer
Strafverfahren eingeleitet

Diebe verletzten Ladendetektivin

Die Ladendetektivin hatte einen 18- und einen 21-Jährigen auf frischer Tat ertappt.

Leer. Eine Ladendetektivin ist am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr von zwei Dieben verletzt worden. Die Frau hatte einen 18- und einen 21-Jährigen dabei beobachtet, wie sie gemeinschaftlich in einem Verbracuhermarkt in der Ringstraße Kosmetikartikel und Nahrungsmitteln in ihre Jacken steckten, ohne die Ware zu bezahlen.

Die Ladendetektivin sprach die beiden jungen Männer nach Passieren des Kassenbereiches an. Beim Versuch den 21-jährigen festzuhalten, riss sich dieser gewaltsam los. Dabei verletzte er die Ladendetektivin leicht an der Hand.

Der amtsbekannte 21-Jährige konnte flüchten. Die 18-Jährige verblieb im Verbrauchermarkt und wurde im Anschluss an die Sachverhaltsaufnahme der Dienststelle zugeführt. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte sie wieder entlassen werden. Gegen beide junge Männer wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN