Landkreis Aurich
Freier Posten

Zweiter Bürgermeisterkandidat für Großefehn

Friede Schoone, Vorsitzender der SPD in Großefehn, möchte sich zur Wahl stellen.

Großefehn. Bei der Bürgermeisterwahl in Großefehn gibt es einen zweiten Kandidaten: Friede Schoone (SPD). Bisher hatte nur der parteilose Erwin Adams seine Kandidatur angekündigt (wir berichteten). Nähere Informationen möchte Friede auf einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag bekannt geben.

Die Kandidatur von Friede kündigte die Großefehntjer SPD aber bereits am Donnerstagabend über Facebook an. Dort heißt es: "Friede Schoone ist seit 1986 Mitglied des Gemeinderates und Ortsrates Ostgroßefehn, seit 2001 Ortsbürgermeister Ostgroßefehn, seit 2011 stellvertretender Gemeindebürgermeister und Vorsitzender des SPD Ortsvereins Großefehn und bringt somit geballte politische Erfahrung für diese Kandidatur mit."

Der bisherige Bürgermeister Olaf Meinen gibt seinen Posten ab, weil er die Wahl zum Landrat in Aurich am 26. Mai gewonnen hat (wir berichteten).

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN