Landkreis Aurich
Aus dem Gericht

Zeugen wussten nichts von einer Provision

Einstige Geschäftspartner stellen sich im Bestechungsprozess hinter den ehemaligen Leiter der Leeraner Wirbelsäulenchirurgie.

Von Martina Ricken

Leer/Aurich. Am sechsten Verhandlungstag am Montag im Prozess gegen den ehemaligen Leiter der Wirbelsäulenchirurgie am Klinikum Leer wegen Vorteilsnahme gab es neue Einblicke in die Beratertätigkeiten des Arztes. Vernommen wurden ehemalige Mitarbeiter einer Medizinprodukte-Firma, mit der der ehemalige Chefarzt einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen hat. Durch Beteiligung an Umsatzprovisionen soll der 55-jährige Angeklagte bestochen worden sein. Die Zeugen, wollten von einer solchen Provision allerdings nichts gewusst haben.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 21. Janaur sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN