Landkreis Aurich
Virus in Ostfriesland

Weitere Corona-Fälle im Landkreis Aurich

Betroffen sind eine 85 Jahre alte Frau aus Norden und ihr 60-jähriger Sohn.

Aurich. Es gibt zwei weitere Corona-Fälle im Landkreis Aurich. Bei den Betroffenen handelt es sich um eine 85 Jahre alte Frau aus Norden und ihren 60-jährigen Sohn, teilte die Behörde am Dienstagnachmittag mit. Beide waren am 7. März von einer Reise nach Südtirol zurückgekehrt und hatten am Abend desselben Tages leichte Krankheitssymptome gezeigt. Daraufhin meldeten sie sich am Montag beim Gesundheitsamt des Landkreises Aurich. Durch die zuständigen Hygienekontrolleure erfolgte ein Abstrich mit anschließender Untersuchung beim Landesgesundheitsamt in Hannover. Das am Dienstag übermittelte Laborergebnis fiel positiv aus.

Beide Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne und unter Beobachtung durch das Gesundheitsamt, das aktuell auch eine Umgebungsuntersuchung durchführt. Die Betroffenen zeigen derzeit nur leichte Krankheitssymptome. Bereits am Montag war bei einer 61-jährigen Auricherin eine Corona-Erkrankung diagnostiziert worden. Auch sie befindet sich in häuslicher Quarantäne. Damit liegt die Gesamtzahl aktuell bei drei Corona-Erkrankungen im Kreisgebiet.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN