Landkreis Aurich

Wattwanderung: 55-Jähriger kollabiert und stirbt

Der Retteungsdienst ist am Samstag nach Carolinensiel ausgerückt. Während einer geführten Wanderung war ein Mann zusammengebrochen.

Carolinensiel. Während einer geführten Wattwanderung ist am Samstagvormittag ein 55 Jahre alter Mann kollabiert und anschließend gestorben. Der Mann war mit anderen Menschen im Watt unterwegs. Wie die Feuerwehr Wittmund mitteilte, begann ein Arzt, der Teilnehmer der Wattwanderung war, mit Reanimationsmaßnahmen. Die erst eintreffenden Einsatzkräfte machten sich umgehend mit dem Rettungsdienst und einem weiteren Notarzt auf dem Weg ins Watt. Lediglich mit Schlauchbooten konnte die Einsatzstelle erreicht werden, heißt es in der Mitteilung. Die Einsatzkräfte wurden vergeblich durch die Besatzung des Christoph-26 unterstützt. Angehörige des 55-Jährigen wurden durch das Kriseninterventionsteam des Landkreises Wittmund betreut. Im Einsatz waren rund 35 Kräfte.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN