Landkreis Aurich
Vorfall in Ostfriesland

Versuchte Tötung: Anklage gegen Norder

Ein 34 Jahre alter Mann soll am 17. September versucht haben, seine zwei Jahre jüngere Ehefrau mit Messerstischen in den Hals zu töten.

Von Martina Ricken

Aurich/Norddeich. Die Staatsanwaltschaft Aurich hat Anklage wegen versuchten Mordes sowie gefährlicher und schwerer Körperverletzung gegen einen 34-jährigen Mann aus Norddeich erhoben. Er wird beschuldigt, am 17. September versucht zu haben, seine 32-jährige Ehefrau durch Messerstiche in den Hals zu töten. Das bestätigte auf Nachfrage Jan Wilken, Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Das Opfer schwebte lange Zeit in Lebensgefahr und musste notoperiert werden, nachdem der Beschuldigte ihr mindestens zwölf Messerstiche zugefügt hatte. Die Frau, Mutter von zwei sechs und acht Jahre alten Kindern, wird vermutlich dauerhaft gelähmt sein. Deshalb lautet ein Anklagepunkt auch auf schwere Körperverletzung.

Das Motiv für die grausame Tat soll in einem Beziehungskonflikt und Eifersucht des Beschuldigten liegen. Die Staatsanwaltschaft sieht deshalb das Mordmerkmal der niederen Beweggründe als gegeben an.

Zudem geht die Staatsanwaltschaft von einem heimtückischen Mordversuch aus. Der 34-Jährige soll das mitgeführte Messer unter seiner Bekleidung verborgen haben, als er sich seiner Frau näherte. Das 32-jährige Opfer konnte das Messer nicht sehen und erwartete keinen Angriff, der laut Anklage verdeckt erfolgt sein soll.

Der Beschuldigte soll nach der Tat einen Verwandten angerufen und über das Geschehen berichtet haben. Der Verwandte wiederum rief die Kooperative Leitstelle in Wittmund an, die sofort Beamte zu der Wohnung in einem Reihenhaus im Riedeweg in Norddeich schickte. Dort fanden die Polizisten die lebensgefährlich verletzte Frau vor. Der Beschuldigte wurde festgenommen und legte bei seiner Vernehmung ein Geständnis ab. Er sitzt seit dem 18. September in Untersuchungshaft.

Das Landgericht Aurich muss nun darüber entscheiden, ob die Anklage zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet wird.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN