Landkreis Aurich
Nistkasten

Turmfalken wachsen in Schule auf

Die Kinder können die Tiere mit einer Webcam beobachten.

Aurich-Mideels. Sechs kleine Köpfe ragen aus dem Nistkasten: Alle Turmfalkenküken, die in der Grundschule Middels ausgebrütet wurden, haben es geschafft. Das freut auch die Schüler, Eltern und Lehrer.

Seit 2010 gibt es auf dem Dachboden der Grundschule einen Nistkasten für Turmfalken, den der Hausmeister Folkert Christoffers damals angebracht hat. Jahr für Jahr kommen die Vögel im Frühling wieder. Auch dieses Jahr wurde der Brutplatz von einen Turmfalkenpärchen angenommen. Über eine installierte Webcam konnten seitdem die Kinder der Grundschule sowie Lehrer und Eltern das Geschehen am Nistkasten live mitverfolgen.

Am 1. April wurde das erste Ei gelegt und am 11. April waren sechs Eier im Nest, berichtete Folkert Christoffers für die Grundschule. Während das Weibchen brütete, wurde sie vom Männchen mit Nahrung versorgt.

Am 6. Mai schlüpften die ersten vier Küken im Nistkasten, die anschließend direkt gefüttert wurden. Nach drei Wochen wuchsen dann die ersten Federn. Und nach 30 Tagen ist der geflügelte Nachwuchs, der schon selbstständig mehrere Mäuse am Tag frisst, nun fast schon bereit zum Ausfliegen. „Nachdem sie den Kasten verlassen haben, werden sie noch etwa 14 Tage lang in den umliegenden Bäumen von ihren Eltern gefüttert“, erklärte die Schule.

Ein Bildergalerie zum Aufwachsen der Turmfalken finden sie hier.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN