Landkreis Aurich
Internationales Shanty-Chor-Treffen

Treffen der Shanty-Chöre

Der Oldersumer Shanty-Chor feiert sein 40-jähriges Bestehen am 16. Juni mit vielen anderen Chören.

Oldersum. Der Oldersumer Shanty-Chor lädt anlässlich des 40-jährigen Bestehens ein zu einem internationalen Shanty-Chor-Treffen. Dieses soll am Sonntag, 16. Juni, ab 10.45 Uhr, in der Werfthalle der ehemaligen Schlömer-Werft an der Emder Straße in Oldersum stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Der Oldersumer Shanty-Chor wurde im Jahr 1979 von einigen Mitgliedern des Yachtclubs „Unterems“ in Oldersum gegründet. Die Leitung der kleinen Sängergruppe übernahm der Musiker Börchert (Percy) Schoon. Im Frühjahr 1980 konnte dann der Oldersumer Musiker Jann Heyen als Chorleiter gewonnen werden. Er hat den Chor engagiert aufgebaut und über Jahrzehnte geprägt. Jetzt feiert er sein 40-jähriges Bestehen.

Der Chor entwickelte sich aus kleinsten Anfängen und zählt heute 27 aktive Mitglieder. Die Sänger werden durch drei Akkordeons, Gitarre, Bass, Mundharmonika und Schlagzeug begleitet. Die musikalische Leitung liegt seit 2012 in den Händen von Jakob Janshen.

Seit 40 Jahren hat sich der Chor bei vielfältigen Auftritten in Norddeutschland und in den Niederlanden (von der Insel Usedom bis nach Enkhuizen/Niederlande) einen guten Namen gemacht. Besondere Auftritte waren die Mitwirkung in verschiedenen Rundfunk- und Fernsehsendungen, wie bei „Feuerschiff Borkumriff“ und im Jahr 2014 bei der ZDF-Show „Wetten, dass …“.

Eine Besonderheit des Chores ist das große Repertoire an maritimen Weihnachtsliedern. Auftritte in verschiedenen ostfriesischen Kirchen und mehrfach im Erzgebirge und in Mecklenburg-Vorpommern gehören zu den Highlights des Chores.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN