Landkreis Aurich
Hafen abgesperrt

Sturmflut: Auto aus Norddeicher Hafen geborgen

Ein Versuch, den Fahrer über die Wasserpolizei zu erreichen blieb erfolglos.

Norddeich. Ein Auto ist am Montag von einem Parkplatz im Hafen von Norddeich geborgen worden. Vor einer Sturmflut wurde bereits seit Montagvormittag gewarnt. Der Hafenbetreiber NPorts sperrte den Norddeicher Hafen aus diesem Grund am Montagmorgen ab.

Als die Nordsee wie angekündigt über die Kaimauern trat, stand nur noch ein geparkter VW Passat allein im Westhafen, teilte die Freiwillige Feuerwehr Norden mit.  "Offenbar hatte der Fahrer entweder die Warnungen ignoriert oder sie aber trotz medialer Präsenz nicht wahrgenommen", heißt es in einer Pressemitteilung der Wehr.

NPorts-Mitarbeiter behielten den Wagen im Auge und sicherten ihn gegen ein Wegtreiben ab. Über die Wasserschutzpolizei versuchte man erfolglos, den Fahrer des Wagens zu erreichen. Weil das Wasser immer weiter stieg, wurde schlißelich die Freiwillige Feuerwehr Norden zur Bergung herbeigerufen. Mit einer Seilwinde zogen die Einsatzkräfte den Wagen aus dem Salzwasser auf eine höhere gelegene Position. Durch die Bergung konnte - auf den ersten Blick - ein Schaden im Fahrzeuginneren sowie am Motor abgewendet werden.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN