Landkreis Aurich
Beekhuis-Affaire

SPD-Kreistagsfraktion wählt neuen Vorstand

Jochen Beekhuis will in der Sitzung am Donnerstag nicht mehr kandidieren.

Aurich. Die Auricher SPD-Kreistagsfraktion wählt am Donnerstag einen neuen Vorstand. Wie wir bereits berichteten, wurden in der vergangenen Woche Neuwahlen gefordert. Auslöser dafür war die Chat-Affaire um den bisherigen Kreistagsvorsitzenden Jochen Beekhuis. Am Mittwoch wurde bekannt, dass er nicht erneut für die Position kandidieren möchte. 

Auch seine Posten beim Großefehntjer Verwaltungsausschusses und in der Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes gab Beekhuis auf. Ebenfalls schloss der 42-Jährige eine erneute Kandidatur für den Vorstand des SPD-Ortsvereins aus.

Die Emder Zeitung befragte in einem Interview den SPD-Unterbezirksvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff zu dem Fall Beekhuis. Darüber berichten wir hier.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN