Landkreis Aurich
Aus dem Gericht

Schall-Emissionen werden vom Gericht geprüft

Ein Holtgaster fühlt sich von Windkraftanlagen gesundheitlich beeinträchtigt und klagt gegen einen Park-Betreiber.

Von Martina Ricken

Aurich/Utgast. Die zweite Zivilkammer des Landgerichts Aurich hat im Klageverfahren eines Holtgaster Bürgers gegen einen Harlinger Windparkbetreiber ein Beweiserhebungsverfahren angeschoben. Das Gericht hat die Industrie- und Handelskammer Dortmund aufgefordert, eine Liste mit sachverständigen Gutachtern zu übersenden, um dann einen entsprechenden Sachverständigen auszuwählen und zu beauftragen.

Der Gutachter soll eine Expertise über die vom Windpark verursachte Schall-Emission anfertigen. Dabei geht es nicht nur um die hörbaren Emissionen, sondern auch um nicht unmittelbar wahrnehmbaren Infra-Schall. Das Gericht hat sich an die Industrie- und Handelskammer in Dortmund gewandt, um größtmögliche Neutralität zu gewährleisten.

Der Kläger behauptete in der mündlichen Verhandlung am 15. November vor Gericht, dass er durch den Windpark in seiner Gesundheit erheblich beeinträchtigt werde.

Mit seinen Messungen könnte der Gutachter allerdings vor einer schwierigen Aufgabe stehen, denn im Umfeld des Holtgaster Parks stehen auch Anlagen anderer Windparkbetreiber. Es stellt sich die Frage, ob bei der Messung eine klare Abgrenzung der Emissionsverursacher vorgenommen werden kann.

Dass die Windanlagen verwaltungsrechtlich genehmigt wurden, stellt für die Kammer kein Hindernis dar, um sich mit der Thematik zu befassen. Denn auch genehmigte Anlagen könnten gesundheitsbeeinträchtigende Emissionen verursachen, sagte Richter Joachim Böttcher am ersten Prozesstermin. Bis nun der richtige Sachverständige gefunden ist und das Gutachten vorliegt, können allerdings noch einige Monate ins Land gehen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN