Landkreis Aurich
Tourismus in Ostfriesland

Problemloser Fährverkehr auf die ostfriesischen Inseln

Trotz niedriger Wasserstände gab es keine großen Behindern in Richtung Norderney und Co.

Norddeich. Der Fährverkehr auf die ostfriesischen Inseln hat am Ostersonntag trotz niedriger Wasserstände problemlos geklappt. Die Fähren nach Norderney müssten deshalb nur einen Umweg fahren und bräuchten etwas länger, sagte ein Sprecher der Frisia-Reederei in Norddeich. Der Betrieb laufe normal. „Wir haben gut Tagesverkehr.“ Auch auf anderen Fährstrecken wurden keine Behinderungen gemeldet.

In den Tagen zuvor hatte der andauernde Ostwind in Verbindung mit einer Springtide für sehr niedriges Wasser vor der ostfriesischen Küste gesorgt. Einzelne Verbindungen zu den Inseln waren ausgefallen. Gleichzeitig haben die Fährbetreiber über die Ostertage mehr Fahrten eingeplant, so dass alle Urlauber ihr Ziel erreichen sollten.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN