Landkreis Aurich

Polizei suchte nach vermisster Frau

Anlass für die Aktion im Fehnkanal zwischen Brückstraße und Neuer Weg in Großefehn war das Fahrrad der Vermissten, das in der Nähe des Gewässers gefunden worden war.

Großefehn. Polizei und Feuerwehr haben heute in einer Großaktion ab 8.15 Uhr nach einer vermissten 59-jährigen Frau aus Großefehn gesucht. Sie war in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag als vermisst gemeldet worden, teilt die Polizei mit. „Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Frau in einer hilflosen Lage befindet”, so Sprecherin Antje Heilmann.

Anlass für die Suche im Fehnkanal zwischen Brückstraße und Neuer Weg war das Fahrrad der Vermissten, dass in der Nähe des Gewässers gefunden worden war.

Und so wurde bis elf Uhr am Vormittag unter anderem der Fehnkanal zwischen Wiesmoor und Großefehn mit Tauchern der DLR7G und Booten abgesucht. Dann kam die Nachricht, die Frau halte sich in Wiesbaden auf. Die Retter brachen daraufhin die Suche ab.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN