Landkreis Aurich
Kriminalstatistik für 2018

Polizei ermittelt in mehr Fällen von Kinderpornografie

Die Polizei Aurich/Wittmund hat am Freitag ihre Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2018 vorgestellt. Das Ergebnis: In vielen kriminellen Bereichen sank die Zahl der Straftaten. Gleichzeitig gibt es an einigen Stellen auch Grund zur Sorge.

Aurich. Obwohl die Kriminalitätsrate in Aurich insgesamt abnimmt, gibt es in einigen Bereichen auch unerfreuliche Anstiege. Anlass zur Sorge bereitet unter anderem die gestiegene Zahl an gemeldeten Fällen von Kinderpornografie. Das stellte die Polizeiinspektion Aurich/Witmmund am Freitag mit ihrer Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2018 vor. Während 2017 insgesamt 26 Fälle von Kinderpornografie gemeldet wurden, waren es im vergangenen Jahr 36.

Die Gesamtzahl an Straftaten ist rückläufig, für 2018 beläuft sie sich auf 12 454, während sie im Vorjahr noch bei 12 801 lag. In einigen Bereichen zeigen sich aber auch negative Tendenzen. Neben dem Anstieg von Kinderpornografie verzeichnete die Polizei auch ein Anstieg im Bereich häusliche Gewalt. Diese stieg von 551 Fällen 2017 auf 578 im Jahr 2018. Außerdem gab es 2018 deutlich mehr Betrugsfälle als noch in den beiden Jahren zuvor. Diebstähle, Körperverletzungen und Sexualdelikte nahmen im Vergleich zu 2017 ab. Auch die Kinder- und Jugendkriminalität verzeichnete einen leichten Rückgang. Hier gab es 14 Fälle weniger als in 2017. Die Cyberkriminalität – Straftaten im Internet – im weitesten Sinne stieg zwar an, bei Betrachtung von Cyberkriminalität im engeren Sinne sanken die Fälle aber merkbar.

Außerdem ist die Aufklärungsquote gestiegen. Während die Beamten 2017 etwa 66 Prozent der Fälle aufgeklären konnten, waren es 2018 zwei Prozent mehr.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN