Landkreis Aurich
Schwerer Unfall

Pedelec-Fahrerin bei Unfall eingeklemmt

Die Frau wurde an der Unfallstelle reanimiert.

Aurich. Eine Pedely-Fahrerin ist bei einem Unfall in Aurich am Dienstagnchmittag schwer verletzt. Dies teilte die Polizei Aurich/Wittmund mit.

Zu dem Unglück kam es gegen 16.25 Uhr im Fischteichweg, gegenüber der Polizeidienststelle. Die 48-jährige Fahrerin eines Mercedes wollte nach rechts auf einen Parkplatz beim Rathaus abbiegen. Dabei beachtete sie nicht, dass eine 55-jährige Pedelec-Fahrerin, die in gleicher Richtung auf dem Radweg fuhr, Vorrang hatte. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Die Pedelec-Fahrerin wurde zwischen dem Auto und einem Laternenmast eingeklemmt und dadurch schwer verletzt. Sie musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden, so die Polizei. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert.

Die Auricher Polizei bedankt sich ausdrücklich bei einer 49-jährigen Ersthelferin. Durch ihren umsichtigen und couragierten Einsatz konnte die Pedelec-Fahrerin stabilisiert werden.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN