Landkreis Aurich
Interesse an Wohnungen

Nur elf Anfragen wegen günstigen Wohnungen

Die Resonanz auf Neubauten in der Norderstraße bleibt unter den Erwartungen.

Von Peter Saathoff

Aurich. Aktuell braucht die Stadt Aurich keinem Interessierten an einer Wohnung in der Norderstraße absagen. Das ist die gute Nachricht, die Bürgermeister Horst Feddermann (parteilos) am Dienstag im Gepäck hatte. Die Schlechte: Die elf kostengünstigen Wohnungen, die die Stadt in Innenstadtlage anbieten will, sind deutlich weniger nachgefragt, als es Verwaltung und Politik erwartet hätten.

Damit bestätigte sich die Erwartung, die Gerhard Boekhoff, Leiter des Auricher Gebäudemanagements, bereits vergangene Woche dem Heimatblatt mitgeteilt hatte. Schon da sagte Boekhoff, dass sich die Anfragen in geringen Grenzen hielte. Ohne aber eine konkrete Zahl zu nennen. Das hat nun sein Chef, Horst Feddermann, übernommen.

Und der hofft, dass sich doch noch einige Auricher melden, die Interesse an den Wohnungen haben. Denn es zeichne sich bereits ab, dass sich auch Einwohner mit höheren Einkommen beworben hätten, als die Stadt dort eigentlich wohnen lassen möchte.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN