Landkreis Aurich
Inspiration für die Hochzeit

Nur eine echte Trauung hätte noch gefehlt

Rund 1500 Gäste besuchten an zwei Tagen die Hochzeitsmesse in der Auricher Sparkassen-Arena. Nach der positiven Resonanz sind die Organisatoren sehr zuversichtlich, dass es eine Fortsetzung von der Veranstaltung geben wird.

Von Werner Jürgens

Aurich. „Wir sind seit über 20 Jahren verheiratet, und ich gucke mir trotzdem immer noch gerne Brautkleider an“, sagt Karin Thies. Insofern muss man wohl von einer echten Überzeugungstäterin sprechen. Denn gemeinsam mit ihrem Mann Marco Thies und dem Team ihrer Firma ME Management hat sie am vergangenen Samstag und Sonntag zum ersten Mal in der Auricher Sparkassen-Arena eine Hochzeitsmesse veranstaltet. Das Fazit der Organisatoren am späten Sonntag fiel rundum positiv aus. An zwei Tagen strömten demnach über 1500 Besucher an die Stände. Und die bekamen dort keineswegs nur Brautkleider zu sehen.

Warum einen Junggesellenabschied nicht einmal mit einem Lasertag-Spiel oder einem Bubble-Soccer Match aufpeppen? Wohin soll die Hochzeitsreise gehen? Welche Versicherungen sind wichtig für Ehepaare? Auch auf solche gemessen an dem feierlichen Anlass eher nebensächlich erscheinenden Fragen gab es auf der Auricher Hochzeitsmesse durchaus jede Menge nützliche Tipps und Informationen.

Allerdings lag ein Fokus natürlich schon auf der Mode und hier natürlich vor allem auf den Brautkleidern, wo trotz der ein oder anderen leichten farblichen Schattierung Weiß nach wie vor eindeutig dominiert. Schicke Abendgarderobe für den Herrn und die Hochzeitsgäste von den Schuhen bis zum Hut plus das dazu passende Hairstyling waren ebenfalls zu bewundern. Nicht fehlen durften darüber hinaus diverse Juweliere mit einem reichhaltigen Angebot an Trauringen, die den Bund fürs Leben besiegeln sollen.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete das Thema Bewirtung, dem sich mehrere Stände widmeten. Von der mobilen Cocktail-Bar über die festliche gedeckte Tafel bis hin zum Hochzeitstorte wurden auch hier buchstäblich sämtliche Geschmäcker bestens bedient. Gleiches galt für diverse dekorative Hingucker von der Einladungskarte bis hin zum Blumengesteck. „Die Aussteller sind durch die Bank sehr zufrieden gewesen“, freute sich Karin Thies am Sonntag. „Der Clou wäre höchstens noch gewesen, hier eine echte Trauung zu vollziehen“, fügte Marco Thies scherzhaft ergänzend hinzu.

Kirche und Standesamt wären zumindest für einen solchen „Ernstfall“ zugegen gewesen. Diese beiden Institutionen hatten sich nämlich ebenfalls auf der Auricher Hochzeitsmesse präsentiert, wobei neben den „klassischen“ Orten zur Eheschließung auch noch für ein paar andere außergewöhnliche „Locations“ geworben wurde. Wer für die Fahrt zur Trauung etwas Besonderes suchte, hatte die Wahl zwischen einen Doppeldecker-Bus oder einer Pferdekutsche. „Das war wirklich toll, wie viele sofort von der Idee begeistert gewesen sind und gleich gesagt haben, dass sie mitmachen wollen“, resümiert Karin Thies, die nach dieser gelungenen Premiere fest mit einer Fortsetzung der Hochzeitsmesse rechnet, vielleicht ja dann tatsächlich mit einer richtigen Hochzeit als zusätzlichem Sahnehäubchen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN