Landkreis Aurich
Polizeieinsatz in Aurich

Nach Streit: 26-Jähriger fährt Auricher an

Durch den Zusammenprall zog sich der Mann eine Verletzung am Kopf zu.

Aurich. Nach einer vorangegangenen Auseinandersetzung hat am Samstag ein 26-Jähriger einen 22-jährigen Mann absichtlich angefahren. Dies teilte die Polizei Aurich/Wittmund mit.

Der Vorfall ereignete sich gegen 20 Uhr in der Kantstraße. Grund für den Angriff war ein Streit zwischen den beiden Aurichern. Durch den Zusammenprall mit dem Auto zog sich der 22-Jährige eine blutende Verletzung am Kopf zu. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug anschließend nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in eine angrenzende Garage. Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden an der Garage und am Auto. Neben der Einleitung eines Strafverfahrens wurde der Führerschein des Fahrers einbehalten.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN