Landkreis Aurich
Einsatz auf Norderney

Nach Feuer: Elf Menschen in Klinik

Im Rathaus auf Norderney ist am Dienstagvormittag ein Feuer ausgebrochen.

Norderney. Großeinsatz auf Norderney: Im Insel-Rathaus ist am Dienstagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden elf Menschen, die Rauchgas eingeatmet hatten, vorsorglich im Inselkrankenhaus behandelt. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei geriet im rückwärtigen Bereich des Rathauses und eines Gastronomiebetriebs ein Transportwagen mit Altpapier in Brand.

Wie die Feuerwehr mitteilt, brachen die Flammen gegen 9.26 Uhr aus. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle stellten die Kräfte fest, dass es im Bereich am Kurplatz zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Entsprechend wurde die Alarmstufe auf Großbrand erhöht, so dass die Leitstelle alle Mitglieder der Feuerwehr Norderney alarmierte.

Mitarbeiter der Stadtverwaltung hatten bereits mit den ersten Löschmaßnahmen begonnen. Der Feuerwehr war es schließlich möglich, unter schwerem Atemschutz den Brand vollständig löschen. Einige umliegende Gebäude wurden mit Hochdrucklüftern belüftet. Die Feuerwehr Norderney war mit fünf Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften im Einsatz. 

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN