Landkreis Aurich
Für den guten Zweck

Mit einem Konzertbesuch dreifache Freude bereiten

Bereits zum 19. Mal gibt das Luftwaffenmusikkorps aus Münster ein Konzert in der Auricher Lambertikirche. Die Spendensumme wird aufgestockt und auf drei Empfänger verteilt.

Von Maike Thien
Aurich. Es ist wieder soweit: Das Luftwaffenmusikkorps aus Münster gibt sein alljährliches Konzert in der Auricher Lambertikirche, und das bereits zum 19. Mal. Bei freiem Eintritt können die Besucher einem breit gefächerten Repertoire an Liedern lauschen. Im Anschluss an das Konzert wird um freiwillige Spenden gebeten. „Die Truppe hat ein breit gefächertes Repertoire an Liedern, zum Beispiel wurden bereits klassische Musik, Filmmusik und weihnachtliche Lieder gespielt. In diesem Jahr wird es aber etwas anders als sonst, weil mit 'Airforcejazz' noch eine zweite Gruppe auftritt”, sprach Johann Kramer von der Raiffeisen-Volksbank (RVB) am Montag im Rahmen eines Pressegesprächs von einer „bunten Vielfalt”.

Das Konzert findet am Montag nach dem dritten Advent, 16. Dezember, ab 20 Uhr unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Weiper statt. Das Airforcejazz-Ensemble tritt unter der Leitung von Hauptfeldwebel Cajus Wei­nitschke auf. Organisiert wird die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder von der RVB, der Stadt Aurich sowie der Lamberti-Kirchengemeinde.

„Das sind alles Profimusiker, da sitzt jede Note”, zeigte sich Bürgermeister Horst Feddermann im Pressegespräch begeistert von der hohen Qualität des Konzertes. Er betonte, dass der Eintritt frei sei, aber um eine Spende gebeten werde. Die Stadt Aurich und die RVB werden den gespendeten Betrag wieder aufstocken. Im Jahr 2018 ist eine Summe von 2 268,87 Euro zusammen gekommen, die durch die Stadt und RVB letztlich auf insgesamt 5000 Euro aufgestockt wurde. Das geht aus einer Mitteilung hervor. „Mit der Aufstockung möchten wir für die Besucher einen Anreiz schaffen zu spenden”, erklärte RVB-Mitarbeiterin Janina Golz.

Der Gesamterlös der Veranstaltung wird wieder gedrittelt und auf die drei Spendenempfänger RVB, Stadt Aurich und Lambertikirchengemeinde aufgeteilt. Die Raiffeisenvolksbank möchte mit ihrem Anteil in diesem Jahr das Tierheim Aurich unterstützen. Die Stadt Aurich hat sich den Verein „Mother Hood” als Spendenempfänger ausgesucht. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, für eine bessere Hebammenversorgung, eine gute Geburtshilfe und die freie Wahl des Geburtsortes einzustehen, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Die Lamberti-Kirchengemeinde investiert ihren Teil derweil in die Erweiterung der Orgel. „Wir möchten sie erweitern und ein zusätzliches Manual anschaffen”, so Pastor Peter Schröder-Ellies.

In den vergangenen Jahren hätten immer rund 600 Besucher die Konzerte besucht, teilten Kramer und Schröder-Ellies mit. „Für viele Leute ist das Konzert ein fester Bestandteil im Veranstaltungsplan”, weiß Pastor Schröder-Ellies. Im Anschluss an die diesjährige Veranstaltung lädt Bürgermeister Feddermann alle Besucher zu einem Glühwein-Empfang in das Rathaus ein.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN