Landkreis Aurich
Traditionelles Essen mit Prominenz

Ministerpräsident boßelt in Ostfriesland

Stephan Weil absolviert am Mittwoch in Aurich die zwei Kilometer lange Strecke. Anschließend gibt es Grünkohl in der Innenstadt.

Von Stefan Bergmann

Aurich. Bereits zum dritten Mal ist der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil zu Gast beim alljährlichen Boßeln in Dietrichsfeld in Aurich. Unterstützung erhält er unter anderem von Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza. Die Taditionsveranstaltung sei für Weil inzwischen ein persönliches Brauchtum, so der Ministerpräsident. „Ich werde mein Bestes geben“, sagte Weil im Vorfeld. Danach griff er - wie die rund 150 weiteren - die meisten prominent - Gäste zur Kugel und absolvierte die zwei Kilometer lange Strecke entlang des Esenser Postwegs. Wolfgang Ontijd hatte das „Landschaftsboßeln“ vor 28 Jahren gegründet. Es endet traditionell mit einem Grünkohlessen in der Auricher Innenstadt.

Zur Bildergalerie zum Boßeln geht es hier.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN