Landkreis Aurich

Mehrere Schwerverletzte bei Unfällen

Im Landkreis Aurich krachte es am Mittwochnachmittag mehrmals.

Ihlow/Osteel. Bei zwei Unfällen sind am Mittwoch im Landkreis Aurich insgesamt vier Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mitteilte, ereigneten sich die Vorfälle in Ihlow und Osteel. 

In Ihlow war gegen 16.45 Uhr ein 54-jähriger Fahrer eines VW auf der Holtroper Straße unterwegs. Dabei überholte er in Fahrtrichtung Westersander einen vor ihm fahrenden LKW. Zur selben Zeit kam aus dem Röthelmoorweg ein 20-Jähriger mit seinem  Mercedes, der auf die Holtroper Straße einbog. Der VW-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen - es kam zu einem Zusammenstoß. Durch den Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer sowie die 19-jährige Beifahrerin im Mercedes schwer verletzt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

In Osteel war es nur wenige Minuten später um 16.55 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der 74-jährige Fahrer eines PKW Mitsubishi befuhr den Moortunweg und wollte die Bundesstraße 72 in Richtung Osterstraße überqueren. Dabei über sah er einen Opel Astra und prallte mit diesem zusammen. Der 46 Jahre alte Fahrer des Opel trug schwere Verletzungen davon. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf eine Summe in Höhe von 13 000 Euro.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN