Landkreis Aurich

Let The Bad Times Roll: Rock auf der Manslagter Kuhweide

Das beliebte Open-Air-Festival findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt. Die Veranstalter feiern das Jubiläum mit einer internationalen Setlist

Wer fällt zuerst vom Balken? Foto: Svenja Wagner
Gutgelaunte Besucher des "Let The Bad Times Roll"-Festivals in Manslagt. Foto: Svenja Wagner
Das Campen ist für Festivalbesucher im Preis inbegriffen. Foto: Svenja Wagner
Gute Laune: Crowdsurfing beim LTBTR in Manslagt. Foto: privat

Manslagt. Am 23. und 24. Juni steht das Krummhörner Dorf Manslagt wieder ganz im Zeichen der harten Klänge und ausgelassenen Feierstimmung. Denn an diesem Wochenende feiert Ostfriesland wieder das "Let The Bad Times Roll"-Open-Air. 14 Bands aus Deutschland, England, den Niederlanden sorgen mit Rock-, Punk-, Metal- und Ska-Musik für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Die familiäre Veranstaltung findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt - was im Jahr 2007 als Gartenparty begann, hat sich über die Jahre zu einem weit über die Grenzen Ostfrieslands beliebten Veranstaltung entwickelt, die jedes Jahr vom LTBTR-Verein ehrenamtlich organisiert und durchgeführt wird. Dessen Vereinsziel ist es, junge Musiker in der Region durch Veranstaltungen und Workshops zu fördern und zu unterstützen.

Im vergangenen Jahr zählte das Festival über 600 Gäste, die nicht nur aus der Region, sondern auch aus dem Ruhrgebiet und den Niederlanden nach Ostfriesland angereist waren. Die Campingmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsgelände machen das LTBTR zu etwas Besonderem, Ticketinhaber zahlen hierfür keinen Aufpreis. Neben guter Musik und familiärer Atmosphäre bietet das LTBTR an beiden Tagen verschiedene Aktivitäten und Aktionen. Das Flunkyballturnier und die Tombola sind bereits Tradition - in diesem Jahr ist die Firma CostumBars dabei, die das Sportkonzept „Calisthenics“ präsentiert und zum Ausprobieren einlädt.

Auch eine schöne Tradition: Jedes Jahr hat das LTBTR einen Partnerverein, der sich präsentieren kann. Dieses Mal ist es der Verein Herzkinder Ostfriesland, der mit einem Infostand vertreten ist und gern über seine Arbeit berichtet. Eine Spendensammelaktion ist geplant. Die auf dem Gelände gegen 1 Euro Pfand ausgegebenen Getränkebecher können in einen dafür vorgesehenen Behälter eingeworfen und damit an den Verein Herzkinder Ostfriesland. gespendet werden. Im vergangenen Jahr konnten so Spenden in Höhe von rund 500 € an den Verein Leukin überreicht werden.

Erstmalig wird es einen Busrücktransfer vom Festivalgelände in Manslagt über Pewsum zum Emder Hauptbahnhof geben. Der Bus fährt Samstagmorgen um 1 Uhr und Sonntagmorgen um 2 Uhr. Die Bustickets sind vor Ort für fünf Euro pro Fahrt an der Kasse erhältlich.

Übrigens: Der Festivalsamstag wird wieder vom Männerchor der „Manslagter Silberflotte“ eröffnet, der in diesem Jahr ebenfalls sein 10-jähriges Jubiläum feiert. Bereits 2016 holte der ortsansässige Chor mit einer eigenen plattdeutschen Version des Klassikers „We Will Rock You“ beim Publikum die volle Punktzahl.

Anreise und Camping ist ab Donnerstag, 22.06.2017, um 12 Uhr möglich. Frühstück mit frisch belegten Brötchen und Kaffee gibt es freitags, samstags und sonntags jeweils von 09.30 bis 11 Uhr im Frühstückszelt.

Karten für das LTBTR 2017 gibt es in drei Varianten: Das Kombiticket für beide Tage kostet 30 Euro  (im Vorverkauf 25 Euro), das Tagesticket für Freitag gibt es für 17,00 Euro (VVK 15 Euro) und das Tagesticket für Samstag für 21 Euro (VVK 18 Euro).

Karten gibt es in Emden bei der Emder Zeitung und beim Tabakshop im DOC, in Leer in der  Buchhandlung Tatort Taraxacum sowie in Aurich beim Heimatblatt/Sonntagsblatt.

Weitere Infos wie zum Beispiel die Setlist findet Ihr unter www.let-the-bad-times-roll.com

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN