Landkreis Aurich
Landwirtschaft

Landwirte bereiten den ersten Grassschnitt vor

„In diesem Frühjahr ist das Wetter spitze, nahezu alle Feldarbeiten können erledigt werden“, sagt Tom Ihnen vom Maschinenring Aurich.

Ostfriesland. Schleppen, striegeln, walzen – je nach Bodenart kommen derzeit verschiedene Pflegemaßnahmen auf dem Grünland zum Zuge, damit Wiesen und Weiden ab Mai gemäht oder beweidet werden können. Wie der Landwirtschaftliche Hauptverein für Ostfriesland e. V. berichtet, dienen diese ersten Arbeitsschritte des Jahres dazu, Maulwurfshügel einzuebnen, die Grasnarbe zu lüften oder die empfindlichen Wurzeln wieder anzudrücken.

Während die Schleppe vor allem alte Kuhfladen und Maulwurfshaufen verteilt, bereitet der Striegel den Boden gut auf eine Nachsaat mit Grassamen vor. Das ist dieses Jahr vor allem wegen der vielen Mäuse nötig, die reichlich Löcher und Gänge auf dem Grünland hinterlassen haben. Gerade in den Küstenregionen gibt es sehr große Fraßschäden durch Mäuse. Die letzten beiden trockenen Sommer haben den Mäusen beste Voraussetzungen für die Vermehrung geboten. Die Landwirte hoffen nun auf wärmere Wochen mit einzelnen Regenschauern, damit das Gras gut wachsen kann. Der erste Silageschnitt sei in diesem Jahr besonders wichtig, da die Vorräte aus vorherigen Jahren, auf vielen Betrieben aufgebraucht sind. "Da wird die Ernte vom eigenen Grün umso sehnlicher erwartet", so der LHV.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN