Landkreis Aurich
Corona

Landkreis möchte Mitarbeiter aus Schlachtbetrieben nicht testen

Damit werden die ansässigen Betriebe von einer Verpflichtung befreit.

Landkreis Aurich. Der Landkreis möchte Mitarbeiter von Schlachtbetrieben nicht regelmäßig auf das Coronavirus testen. Das teilte die Behörde am Dienstagmorgen mit.

Hintergrund ist eine Anweisung vom Land Niedersachsen. Landkreise und kreisfreie Städte sollen demnach Schlacht- und Zerlegebetrieben dazu anhalten, nur noch Personal einzusetzen, das mindestens einmal pro zehn Tage negativ auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurde. Die Umsetzung erfolge in Form einer Allgemeinverfügung, die diese Testverpflichtung für den Bereich des Landkreises Aurich anordnet.

Grundsätzlich sind von der Verpflichtung alle Betriebe unabhängig von der Größe, der Mitarbeiteranzahl oder der Häufigkeit der Schlachtungen betroffen. Jedoch sollen die Kommunen vor Ort selbst definieren, wer zum Kreis der Verpflichteten gehört. "Im Landkreis Aurich gibt es keine Schlacht- und Zerlegebetriebe, die annähernd eine ähnliche Produktionssituation oder Mitarbeiterstrukturen aufweisen, wie die bislang betroffenen Großbetriebe. Es handelt sich bei den hier ansässigen Schlachtereien um vergleichsweise kleinere Betriebe, mit einer verhältnismäßig geringen Mitarbeiterzahl", stellte der Landkreis fest. Weiterhin seien die Mitarbeiter dort fest angestellt und unterliegen keiner Fluktuation. Auch ein ständiger Austausch mit dem Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Aurich sei vorhanden.

Aus diesen Gründen und mit Blick auf die niedrigen Infektionszahlen im Landkreis Aurich, hat die Behörde entschieden, dass keiner der ansässigen Schlacht- und Zerlegebetrieben einer regelmäßigen Pflicht zur Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 unterliegt. Der Landkreis Aurich will aber weiterhin das Infektionsgeschehen im Kreisgebiet beobachten und bewertet die Situation ständig neu. Sollte sich die Situation ändern, werden entsprechende Maßnahmen geprüft, heißt es.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN