Landkreis Aurich
Neue Verordnung

Land erhöht Druck bei Naturschutzgebieten

Betroffen sind das Loppersumer Meer, das Große Meer und die Groen Breik.

Von Peter Saathoff

Landkreis Aurich. Das Land weist offiziell mehr Tempo an bei der Ausweisung neuer Naturschutzgebiete für Natura 2000, einem zusammenhängenden Netz von Naturschutzgebieten innerhalb der Europäischen Union. Bis zum 31. März sollen die Verordnungsentwürfe für die Unterschutzstellung des Großen Meeres und des Fehntjer Tiefs fertig sein. Mitte des Jahres sollen die Verordnungen den Kreistag passieren.

„Das ist kaum zu schaffen“, sagte Meinen. Schon allein, weil er dem Kreistag nicht vorschreiben könne, wie er zu entscheiden habe. Allerdings warnte Meinen davor, die Verordnungskompetenz aus eigenen Händen zu geben. „Wenn jemand anderes das macht, wird es schlimmer“, sagte Meinen. Ähnliche Bedenken hatte Kreisrat Frank Puchert im vergangenen Jahr geäußert, als der Ihlower Forst und das Ewige Meer auf der Agenda standen.

„Jemand anderes“ ist das Land und auf das ist Meinen angesichts der Weisung gerade nicht gut zu sprechen. „Das ist keine schöne Art, miteinander umzugehen“, kritisierte der Landrat. Dabei gehe es im Landkreis aktuell gerade um wenige Gebiete. Konkret um das Fehntjer Tief und das Große Meer.

Letzteres ist Teil einer 6000 Hektar großen Gesamtfläche, zu der noch das Loppersumer Meer und die Groen Breike bei Forlitz-Blaukirchen zählen. Bereits seit Anfang der 1970er Jahre sind die Gebiete als Schutzgebiete ausgewiesen. Nun sollen sie an Natura 2000 angepasst werden. Dagegen haben Betroffene bereits ihre Sorgen geäußert, teilte Christian Kramer von der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Aurich mit. Die Sorgen gingen in ähnliche Richtung wie bei vorherigen Unterschutzstellungen, unter anderem touristische und landwirtschaftliche Nutzung, Freistellung von Wegen als Freizeit- und Reitwege, Leinenzwang für Hunde. Zurzeit spreche der Landkreis mit den Betroffenen, um diese Sorgen zu minimieren.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN