Landkreis Aurich
Kriminalität

Kindesmissbrauch: Spur führt auch nach Ostfriesland

Im Fall „Bergisch Gladbach“ gaben Kölner Staatsanwälte Hinweise nach Aurich weiter. Im Fokus steht eine Insel auf Norderney.

Von Martina Ricken

Norderney. Die Ermittlungen im Kindesmissbrauch-Skandal von Bergisch Gladbach führten die Ermittler nun auch nach Norderney. Vor zwei Wochen durchsuchten Beamte aus Aurich eine Wohnung auf der Insel. Zuvor war das Ermittlungsverfahren gegen den Tatverdächtigen von der Staatsanwaltschaft Köln an die Staatsanwaltschaft Aurich abgegeben worden, teilte Dana Rogga, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Aurich mit. Die Auriche Beamten stellten mögliches Beweismaterial sicher, das nun ausgewertet werden muss. Da die Ermittlungen noch ganz am Anfang stehen, ist unklar, welcher Vorwurf im Norderneyer Fall im Raum steht. 

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 4. Juli sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN