Landkreis Aurich
Feuerwehr-Einsatz

Küchenbrand in Moordorf

Mehrere Ortsfeuerwehren rückten am Dienstagabend in den Schleusenweg aus.

Moordorf. Zu einem Feuerwehr-Einsatz wurden die Einsatzkräfte am Dienstagabend nach Moordorf alarmiert. Die Bewohner eines Hauses im Schleusenweg hatten eine Rauchentwicklung im Bereich ihrer Küche bemerkt und einen Notruf abgesetzt. Die Südbrookmerlander Feuerwehren Victorbur, Oldeborg und Wiegboldsbur, der in Uthwerdum stationierte Einsatzleitwagen der Gemeinde Südbrookmerland sowie die Schnelleinsatzgruppe Sanitätsdienst des DRK Südbrookmerland rückten gegen 19.30 Uhr aus.

An der Einsatzstelle angekommen, konnte die Lage schnell entschärft werden. Angebranntes Kochgut hatte für die starke Rauchentwicklung und zum Teil für offene Flammen gesorgt. Es wurde aus dem Haus geschafft und die in Mitleidenschaft gezogenen Küchenmöbel wurden mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Weiterhin setzte die Feuerwehr Hochleistungslüfter ein, um das Gebäude quer zu lüften.

Der ebenfalls hinzualarmierte Rettungsdienst sichtete alle beteiligten Personen, die das Gebäude selbstständig verlassen konnten. Ein zuständiger Energieversorger wurde ebenfalls hinzugezogen.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz der Feuerwehr, die mit acht Fahrzeugen ausgerückt war, beendet werden. Neben der Feuerwehr war der Rettungsdienst des Landkreises Aurich und die Polizei im Einsatz.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN