Landkreis Aurich
Spendenaktion

Janssen-Gruppe sammelt für Leukin

Anlässlich des 70-jährigen Firmenbestehens spendeten die Mitarbeiter 5 000 Euro für den Verein. Mit dem Geld sollen Typisierungsaktionen finanziert werden.

Von Imke Cirksena

Aurich. Das Jubiläum feiern, indem man Gutes tut: So hat die Janssen-Gruppe ihr 70-jähriges Bestehen zelebriert. In einer gemeinsamen Aktion des in Emden ansässigen Unternehmens Janssen Elektromaschinen GmbH und der Auricher Rolf Janssen GmbH Elektrotechnische Werke mit ihrer Niederlassung in Nürnberg wurden insgesamt 5 000 Euro gesammelt. Am Dienstag wurde die Summe dem Verein Leukin übergeben.

Mit dem Geld sollen Typisierungsaktionen an Schulen finanziert werden, erklärte Leukin-Vorsitzende Anna Fennen. Jede Typisierung kostet dabei etwa 35 Euro. Durch eine Speichelprobe können Spender für Menschen gefunden werden, die eine Stammzellenspende benötigen. Auch nach 23 Jahren sind die Ehrenamtliche dabei noch hoch motiviert: „Nach jeder Aktion gehe ich müde, aber mit einem guten Gefühl nach Hause”, so Fennen. Da in der Region bereits überdurchschnittlich viele Menschen typisiert sind, möchte der Verein nun Aufklärungsarbeit an Schulen leisten, um auch die kommenden Generationen für eine Stammzellenspende zu sensibilisieren.

Zum Spendenempfänger der 5 000 Euro hat die Janssen-Gruppe selbst eine Verbindung. Zum einen, weil ein Kollege bereits an Leukämie erkrankte. Zum anderen, weil Konstruktionsmechaniker Ralf-Dieter Hinrichs vom Rolf Janssen Werk in Aurich bereits Stammzellen gespendet und einer Frau so das Leben gerettet hat. Hinrichs ist auch Mitglied des Betriebsrats, der sich schließlich dazu entschied, zum Jubiläum Geld für Leukin zu sammeln. „Wir sind dankbar für diese Gelegenheit”, sagte Rainer Ludewig, Vorsitzender des Betriebsrats. Über einen Zeitraum von mehreren Wochen wurden Spenden der Mitarbeiter gesammelt. Dabei konnte jeder so viel geben wie er wollte, erklärte Ludewig. Das Unternehmen rundete den Betrag schließlich auf.

„Wir sind ein sehr bodenständiges Unternehmen”, stellte Ludewig bei einem Rückblick auf die Firmengeschichte heraus. Rolf Janssen gründete das Unternehmen 1949 in Aurich. Sein Sohn Dieter Janssen führt die Geschäfte seit 2001 zusammen mit Karl-Heinz Meinders weiter. Mit Willm Janssen steht bereits die dritte Generation in den Startlöchern.

Janssen Elektromaschinen in Emden wurde 1960 als unabhängiges Unternehmen der Janssen-Gruppe gegründet. 2014 wurde der Standort durch eine Werkshalle erweitert. Dort werden in den Bereichen Schiffselektrik, Industrieelektrik, Elektromaschinenbau, Fahrzeugtechnik und Dieseltechnik rund 70 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Nürnberger Niederlassung entstand 2005. Insgesamt umfasst die Janssen-Gruppe etwa 300 Mitarbeiter.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN